Sep 252012
 
spidertux

Aktuell raten Sicherheitsexperten davon ab, den Internet Explorer zu nutzen. Zum Beispiel warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor dem Surfen mit dem verbreiteten MS Browser.

Hacker nutzen wieder einmal einen neu entdeckten Fehler. Diese Schwachstelle würde bereits in gezielten Angriffen ausgenutzt. Zudem sei der Angriffscode auch frei im Internet verfügbar, schreibt das BSI auf seiner Webseite.

(¯`·.¸¸.- mehr dazu>>

Sep 212012
 
tears_of_steel

Was haben Pixar, Dreamworks, Weta und das Blender Open Movie Projekt nächsten Freitag gemeinsam?

Die ASIFA-Hollywood – die Gesellschaft der Animation Studios zeigt neben zwei Blender Filmen auch den neuesten offiziellen Blender Film  Tears of Steel. Zur Freude aller, die nicht in L.A. anwesend sein können, ist die Internet Premiere schon etwas vorher.

(¯`·.¸¸.- mehr dazu>>

Sep 172012
 
Blender_-_logo_10_Jahre

Im Jahre 2002 wurde die Idee für die Blender 3D Software Wirklichkeit. Das ist jetzt 10 Jahre her. Ein Grund, die diesjährige Blender Jahreskonferenz im Zeichen dieses Jubiläums abzuhalten.

Der Grundstein für die 3D Software wurde bereits 1995 gelegt.

3D Software Blender 2.03

Erster Blender Splash Screen

In diesem Jahr erkannte der Niederländer Ton Roosendaal, Chef des 3D Animationsstudios NeoGeo, dass die firmeninterne 3D Software zu alt und zu mühsam zu warten war und dadurch eine Neuprogrammierung von Grund auf unerlässlich schien.

Die Idee von Blender wurde geboren. Im Jahre 1998 gründete Ton die Firma Not a Number Technologies, um Blender fertigzustellen und zu vertreiben. Das Vorhaben war nicht von Erfolg gekrönt und so ging die Firma den Bach runter.

Des einen Leid, der vielen Freud

Nach dem Bankrott waren die enttäuschten Geldgeber damit einverstanden, Blender für einen Betrag von 100.000 Euro unter die freie Softwarelizenz GNU General Public License (GPL) zu stellen.

Um das Ziel zu erreichen, diese Summe in Form von Spenden zu sammeln, gründete Ton Roosendaal im Jahre 2002 die Blender Foundation. Diese Sammlung war ein voller Erfolg, denn zur Freude der Open Source Community war das Ziel nach kurzer Zeit erreicht.

Seit 2003 wird an Blender stark weiterentwickelt und regelmäßige Open Movie Projekte markieren deutlich Etappen, die mit offensichtlichen Entwicklungssprüngen einhergehen. Genauso wie Elephants Dream im Jahre 2006 wird die aktuelle Produktion die 3D Software ein gutes Stück nach vorne bringen.

Blender 3D Software Konferenz 2012

Die nächste Jahreskonferenz findet wie gewohnt in Amsterdam, De Balie, dieses mal 12-14. Oktober statt.

3D Software Blender Suzanne

Blender Suzanne, eines der Standard 3D Modelle

Aufgrund des Jahrestages von Blender als Open Source Projekt sind Sonderaktionen geplant. Neben einer Mischung aus Fachvorträgen auch mit wissenschaftlichem Anteil, Fallstudien aus Ateliers und Werkstätten von Künstlern und Entwicklern gibt es den nach einem Blender Standard 3D – Modell benannten Suzanne Award.

Das Animationsfestival, bei dem 90 Minuten lang Kurzfilme auf Basis des 3D Renderers gezeigt werden, findet im dortigen Kino am Freitag statt. Abgabefrist für eigene Projekte ist der 1. Oktober.

ıllıllı Interessant, dass gerade eine Person immer wieder in den Vordergrund trat, um das Projekt Blender am leben zu halten und weiterzuentwickeln. Sei es bezüglich Programmierung, Finanzierung und Öffentlichkeitsarbeit. Hier gab jemand sein Baby nie aus der Hand. Zu aller Nutzen. Danke, Ton.ıllıllı

Sep 152012
 
Allgemein_Tux_thema_4

Im März 1987 gab es einen schwarzen Tag für die Fährschifffahrt. Die “Herald of Free Enterprise” verließ mit offenem Bugtor den belgischen Hafen Zeebrugge und kenterte nach wenigen Minuten.

Obwohl die Hilfsmannschaften kurz danach am Ort des Geschehens waren, konnten nur wenige Passagiere, die in das eisige Wasser gefallen waren, gerettet werden.

Durch Versuche mit Freiwilligen in einem Kaltwassertank erhoffte man sich weiteren Aufschluss. US-Forscher am Institute of Naval Medicine in Gosport/Hampshire fanden die Antwort: Der plötzlich einsetzende Kälteschock beim Eintauchen in das Wasser führt zu reflexartiger Hyperventilation – zwanghaft einsetzender Schnellatmung mit entsprechendem Wasserschlucken und letztendlich dem Ertrinkungstod.

(¯`·.¸¸.- mehr dazu>>

Sep 132012
 
avidemux

Das schweizer Messer für Videoschnitt und Konvertierung, der  Avidemux Video Editor hat nach Längerem aufgrund der Neuprogrammierung eines großen Teils des Quellcodes oder gemäß den Entwicklern  “Rewrite aller Internals” ein größeres Update erfahren.

Neben den obligatorischen Bugfixes stechen besonders die bessere Performance durch Hardwarebeschleunigung und die Erweiterungen im Audio Bereich hervor.

Video Software beschleunigt

Video Software Avidemux 2.6 update

Video Software im technischen Höhenflug

Nach einiger Zeit gefühltem Stillstandes in der Entwicklung überraschen die Macher der Crossplattform Video Software Avidemux mit einem großen Release. In den letzten Jahren gab es eher Bugfixes, sowie geringe Änderungen in der Oberfläche. Jetzt sind einige größere Verbesserungen unter der Haube zu verzeichnen.

Unter anderem folgende Systemänderungen wurden umgesetzt:

  • Hardware-beschleunigung aktuell mittels VDPAU (Video Decode and Presentation API) – Hier profitieren temporär lediglich Grafikkarten von NVIDIA + S3 Graphics
  • OpenGl Filter (nur Qt4/mac & linux) – Hiervon profitieren 3D – Karten aller OpenGl – kompatiblen Hersteller unter Linux.
  • Unterstützung für zusätzliche Skriptsprachen wie Spidermonkey, TinyPy und QtScript
  • Neuerdings werden mehrere Audiospuren für Ein / Ausgang unterstützt.

Installation Video Editor Avidemux 2.6

Wer die neue Version der Video Software erst einmal testen möchte, kann z.B. unter Ubuntu die Systemversion 2.5x und die neue 2.6 parallel nebeneinander laufen lassen.

Die Installation funktioniert mittels GetDeb Repository. Zuerst kann die Repository einfach mittels dieser .deb-Datei hinzugefügt werden.

Nach der Installation der .deb – Datei einfach folgende Befehle in ein Terminal eingeben.

Update der Datenbank:

sudo apt-get update

Und für die Neuinstallation der aktuellen Version 2.6 von Avidemux:

sudo apt-get install avidemux2.6

Video Editor mit Hardwarebeschleunigung

Mit Hardwarebeschleunigung niemals unten durch

Für andere Linux-Distributionen, Windows und Mac OS X gibt es den Video Editor Avidemux 2.6  hier zum download.

Nr. 2.6 lebt

ıllıllı Die Redewendung “Back on track” wäre sicher im Falle des beliebten Audio Editor – Tools, unangemessen. Avidemux ist niemals aufgrund fehlender Aktualität aus dem Fokus der Nutzer gefallen!

Die aktuelle Version kann mehr als nur als Lebenszeichen verstanden werden. Durch OpenGL Unterstützung profitieren nicht nur NVIDIA Chipsatz Nutzer durch kürzere Konvertierungszeiten. ıllıllı

Sep 102012
 

Ein altes chinesisches Sprichwort sagt: Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. Glücklicherweise hat das Video Software – Baby von Editshare, Lightworks in der Linuxversion die ersten Schritte in die Öffentlichkeit, heißt, mit einer Testbuild auf der Vorstellung auf der IBC, gemacht.

Nach der langen Wartezeit auf eine installierbare Linuxversion oder sogar der Veröffentlichung des versprochenen Quellcodes, gibt es sogar einen Termin für die Alpha – Version der professionellen Videoschnittsoftware.

Auf Nachfrage meldete sich ein Mitarbeiter des Technical Sales Support – Teams mit dem Hinweis, dass man nach der ersten LINUX Demonstrations – build auf der IBC 2012 in Amsterdam schnellstmöglich die Beta – Version herausbringen wolle.

lightworks.jpg

lightworks für Linux – Alpha Release für Oktober geplant

Etwas mehr grenzt eine Stimme aus dem Lightworks Entwicklungsteam den Termin im Forum! ein. “We aim to have a Linux alpha build available on October 30th”.

Weiter gibt ein Moderator von Editshare zu bedenken, dass nicht vergessen werden sollte, dass die Alpha-Version der Video Software noch nicht so stabil ist und man sicherlich noch keine wichtigen Projekte damit realisieren sollte, um keinen Datenverlust zu riskieren.

Zudem wird (relativierend Red.) darauf hingewiesen, dass die aktuelle Version aufgrund vieler Tests schon eine gewisse Stabilität hat, jedoch wegen des Alpha-Status “unvorhersehbare Dinge” passieren könnten.

ıllıllı Nach der bisherigen Geduldsprobe für Linux – Nutzer kommt die Nachricht schon fast überraschend, dass die erste Testversion von Lightworks für Linux in greifbarer Nähe liegen könnte. Wenn die Entwickler der Video Software nicht noch ein paar wichtige Löcher stopfen müssen, wäre dies dann schon nächsten Monat. Passend zum Weltspartag. ;)  ıllıllı

Sep 092012
 
Allgemein_Tux_thema_4

Es begab sich zu der Zeit, als die Marketingabteilung von Microsoft wenigstens offiziell noch nicht auf Linux – Kuschelkurs war. Überall im Lande verkündeten die fürstlich entlohnten Herolde des amtierenden Königs William, dem ersten Ferengi von Microsoftesien, die Heldentaten des Monarchen. Gleichzeitig beschrien sie die Uneinigkeit und mangelnde Beschlussfähigkeit des oppositionellen Herausforderers.

Dies geschah solange, wie das Volk es hören wollte. Danach überlegte man sich eine andere Taktik des Kampfes und der Verwirrung. (¯`·.¸¸.- mehr dazu>>

Sep 062012
 
150px-The_GIMP_icon_-_gnome.svg

GIMP Foto Software Nutzer dürfen sich über weitere, dauerhafte Inspiration und Infos freuen.

Tatsächlich widmet sich ein Team von Enthusiasten mit einem regelmäßig erscheinenden kompletten Magazin der besten Bildbearbeitung für Linux.

*06.09.12 :ǝʇɐpdn  

Zum ersten Mal hat man etwas über das Projekt vor etwa einem Jahr gehört,  zusammen mit einer Aufforderung zur Einreichung von Beiträgen.Seitdem hat sich eine ganze Menge! getan. Im Herbst diesen Jahres darf mit der ersten Ausgab gerechnet werden.

Erstes Magazin Cover der Foto Software

Erstes Cover von the Gimp Magazine


Das kostenlose! Magazin soll sich an Gelegenheitsnutzer sowie an Fortgeschrittene gleichermaßen richten und sich neben der Foto Software mit weiterer Open Source aus dem Fotobereich beschäftigen.

Die Herausgeber, allen voran  Czajka Steve, der die Projektleitung inne hat, freuen sich, trotz der Tatsache, dass man gerade mal vor drei Monaten mit der Zusammenstellung der Beiträge begonnen hat, dass die für die Erstausgabe geplanten 50  Seiten fertiggestellt werden konnten.

Gimp Magazin für Einsteiger und Profis

In der ersten Ausgabe geht es unter anderem um folgende Themen:

  • Der Workflow einen Profi – Fotografes wird vorgestellt, der hauptsächlich GIMP und UFRAW verwendet
  • Verschiedene GIMP-Tutorials
  • HDR-Fotografie mit GIMP und verwandten Software-Paketen
  • Eine Liste der unentbehrlichen GIMP-Ressourcen und Quellen
  • Design-Galerie mit Beiträgen aus der GIMP-Gemeinschaft
  • Ein einzigartiger nicht-technischer GIMP 2.8 Test

Das digitale Magazin verwendet ein traditionelles Layout und soll als PDF-und im EPUB Format erhältlich werden. Ebenso soll eine Online-Version des Gimp Magazin PDF s auf issuu.com veröffentlicht werden.

¸„.-•~¹°”ˆ˜¨ υpdaтe: 06.09.12

Erste Ausgabe des GIMP – Magazines erschienen

Die erste Ausgabe des GIMP – Magazines ist nun wie erwartet erschienen.

ıllıllı Ich muss wirklich sagen, es ist sogar etwas künstlerischer, als erwartet, geworden.  Auch wenn die eigenen Englischkenntnisse nicht ganz ausreichen mögen, so finden sich in dem Magazin sehr schöne und künstlerische Illustrationen, die zeigen, was mit der Foto Software möglich ist. ıllıllı

gpmagaz.jpg

Cover der Erstausgabe des GIMP – Magazines

Die Erstausgabe des Gimp-Magazines kann auf gimpmagazine.org runtergeladen werden.

Viel Spaß beim lesen.

_________________________________________________________________________________

Möglicherweise soll das Magazin auch im Ubuntu Software Center erscheinen. Dies steht allerdings noch in den Sternen.

Lesestoff für die Open Source Foto Software

ıllıllı Ein neues regelmäßig erscheinendes Magazin, welches meine Lieblings Bildbearbeitung zum Thema hat? Gekauft! Ups! Ist ja kostenlos. ;) Das Projekt macht einen sehr organisierten Eindruck und wird sicher viele Multimedia Linux Benutzer ansprechen. Viel Erfolg! ıllıllı

Sep 062012
 
digikam

Gerade hat sich der Mond seit erscheinen der professionellen Foto Software digiKam 2.8.0 einmal um die Erde gedreht, schon gibt es das update auf Version 2.9.0. Dieses kommt zwar hauptsächlich mit Bug-Fixes daher,  wird aber auch die letzte 2.x – Version sein. Weiter geht es dann mit dem größeren Update auf 3.0.0.

In der nächsten Version der Foto Workflow Software Kollektion fließen einige interessante Google Summer of Code 2012 – Projekte ein.

(¯`·.¸¸.- mehr dazu>>